• Wolfgang Fobo

Chinesische Sprichwörter

Aus ihnen spricht eine ungeheure Weisheit, und im Verlauf meiner chinesischen Jahre durfte ich immer wieder staunen. Sie sind of drastisch, so lautet zum Beispiel mein Lieblingssprichwort ungefähr so "Über dem Loch hocken und nicht scheißen". Damit meint der Chinese diejenigen Zeitgenossen, welche nicht nur ihre Arbeit nicht tun, sondern auch die anderen nicht ranlassen.

Ein anderes Sprichwort, immer wieder gebraucht, heißt "An einem Berg gibt es keine 2 Tiger". Gemeint ist damit, dass man eine Führungsverantwortung nicht teilen kann. Im richtigen Leben ist es mir auch so widerfahren, dass meine Führungsverantwortung geteilt wurde, was die Chinesen zwar akzeptiert haben, aber sofort ausgenutzt. Man erscheint schwächer, und das spüren sie, und schon büxen sie aus. Ein Führer muss in China führen, klar und deutlich. Und die unbeschränkte Autorität dafür auch übertragen bekommen. Mit einer Matrixorganisation ist man zum Scheitern verurteilt.

Fällt mir noch ein nettes japanisches Sprichwort ein, welches etwa so geht: Den Furz rauslassen und den Hintern immer noch Zusammenklemmen...

0 Ansichten

©2019 by Wolfgang Fobo

  • Black LinkedIn Icon

Proudly supported by UniMind